Deutsch |English
Initiative gegen Kinderunfälle.

Ergebnisse der Studie: Schütze deinen CO DRIVER

Falsche Kindersicherung und Ablenkung als Hauptursache - Tipps von Verkehrsministerium und KFV für eine sichere Autofahrt mit Kindern

Im Jahr 2015 sind rund 2.600 Kinder auf Österreichs Straßen verunglückt. Mehr als jedes dritte dieser Kinder hat sich als Mitfahrer im Auto verletzt (1.047). Falsche Kindersicherung und Ablenkung sind dabei die Hauptursachen für Verletzungen. Das ergab die Studie "Schütze Deinen Co-Driver", die vom Verkehrsministerium in Auftrag gegeben wurde.