Deutsch |English
Initiative gegen Kinderunfälle.

Größte Gefahr für Kinder lauert
in den eigenen vier Wänden

73 Prozent der Kinderunfälle ereignen sich in den eigenen vier Wänden. Rund zwei Prozent der Unfälle von Kindern unter 14 Jahren passieren im Straßenverkehr. Viele schwere Kinderunfälle lassen sich im Vorfeld durch einfache Präventionsmaßnahmen verhindern.


Title

Kindersicherheit im Haushalt

Zuhause fühlen wir uns am sichersten doch für Kinder lauert hier die größte Gefahr. Natürlich gehören kleine Verletzungen zum Aufwachsen und zur Entwicklung der Kinder, doch gilt es durch einfache Präventionsmaßnahmen das Umfeld so sicher zu gestalten, dass schwere Verletzungen vermieden werden.

Mehr lesen ...

Title

Verkehrssicherheit und Mobilität

Kinder sind im Straßenverkehr besonders gefährdet da sie ihre Umwelt völlig anders erleben als Erwachsene. Es ist wichtig, Kinder im Auto oder auf dem Rad richtig zu sichern und ihnen durch Vorbildwirkung das richtige Verhalten im Straßenverkehr beizubringen.

Mehr lesen ...

Title

Kindersicherheit in der Freizeit und im Sport

Freizeit und Sport sind für Kinder wichtig und sollen Spass machen. Auch hier helfen einfache Präventionsmaßnahmen um Freizeitaktivitäten für Kinder sicherer zu gestalten.

Mehr lesen ...