Deutsch |English
Initiative gegen Kinderunfälle.

Unfallprävention bei Kindern mit Behinderung

Unfälle gehören zu den höchsten Gesundheitsrisiken für Kinder in Österreich. „Kinder brauchen einen besonderen Schutz, vor allem, wenn es um ihre Sicherheit geht“, betont Familienministerin Sophie Karmasin, die seit Jahren die KFV Initiative „Vision Zero 2020“ gegen Kinderunfälle unterstützt. In Zusammenarbeit mit dem KFV hat das Bundesministerium für Familien und Jugend neue Checklisten für ein kindersicheres Zuhause entwickelt. „75 Prozent der Kinderunfälle geschehen zu Hause und in der unmittelbaren Wohnumgebung. Viele Unfälle können durch einfache Maßnahmen verhindert oder wenigstens die Verletzungsschwere reduziert werden“, erklärt KFV-Direktor Othmar Thann im Rahmen der Präsentation der Checklisten.